¡Cumpleaños feliz! - So feiert man in spanischsprachigen Ländern

Die Klasse 8a beleuchtet in Theorie und Praxis Geburtstagsbräuche in Spanien und Lateinamerika Warum sparen viele Eltern in Südamerika jahrelang für den 15. Geburtstag ihrer Tochter? Und warum „glühen“ in Spanien jedem Geburtstagskind am Ende des Tages die Ohren?

Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes der Fächer Kunst und Spanisch konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a zunächst etwas über die wichtigsten Geburtstagsbräuche in spanischsprachigen Ländern lernen. Danach durften sie selbst kreativ werden und eigene Piñatas – bunte, meist mit Süßigkeiten gefüllte Pappfiguren – basteln. Diese Piñatas dürfen auf keiner Geburtstagsfeier in Lateinamerika, wo sie ihren Ursprung haben, fehlen. Und auch hierzulande werden die bunten „Überraschungsfiguren“ immer beliebter.

So machte sich auch die Klasse 8a daran, möglichst ausgefallene Exemplare zu entwerfen. Am Ende des gemeinsamen Projektes konnten die Schüler stolz ihre selbstgemachten Piñatas präsentieren, die bislang noch das Klassenzimmer zieren. Aber wer weiß – vielleicht kommt ja eines der bunten Kunstwerke bald bei einer Party zum Einsatz.

dsc04138
dsc04139
dsc_0254
1/3 
start stop bwd fwd