Informationen zum Fach Geschichte

Das Fach Geschichte ist von der 6. bis zur 12. Jahrgangsstufe Pflichtfach in der gymnasialen Schullaufbahn und wird in der 10. Jahrgangsstufe einstündig, ansonsten immer zweistündig unterrichtet.

Die Schüler erlangen durch den Unterricht im Fach Geschichte Erkenntnisse über Strukturen, Prozesse, Ereignisse und Persönlichkeiten, welche die Vergangenheit geprägt haben und damit auch das Leben in der Gegenwart beeinflussen. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit fördert die Bereitschaft, sich mit dem Fremden und Ungewohnten auseinanderzusetzen und ihm mit Offenheit zu begegnen. Gleichzeitig erleichtert die Beschäftigung mit Zusammenhängen zwischen Vergangenheit und Gegenwart die Orientierung der Schüler in ihrer eigenen Lebenswelt.

Für das Fach Geschichte ist dabei die Erziehung zu einer Haltung der Aufgeschlossenheit und Toleranz gegenüber dem Neuen und Anderen auf der Grundlage klarer persönlicher Wertvorstellungen von besonderer Bedeutung.

(nach http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26390)