Mittelalterkrimi

Die Klasse 7a hat nicht nur ganze mittelalterliche Städte in Parallelperspektive mit Kohle auf Papier konstruiert, schraffiert und mit Schatten versehen, sie hat sie auch mit Leben gefüllt. Selbst erdachte Krimigeschichten sind entstanden und durch mit Buntstift gezeichnete Figuren zum Leben erweckt worden. In Legetechnik wurden die Geschichten in Zweiergruppen zu Trickfilmen animiert, zwei Beispiele sind hier zu sehen.

Einige der fertigen Papierarbeiten sind auch in der Ausstellung „Querbeet“ im Kunstform Gunzenhausen zu sehen (16.01. bis 02.02.2014).

Projekt und Text: E. Scharfe