Fenster zur Bibel

Besuch der Wander-Ausstellung mit Bildern des Künstlers Marc Chagall

Die 9. Jahrgangsstufe des Simon-Marius-Gymnasiums kam am Dienstag in den Genuss einer etwas anderen Religionsstunde. Verbunden mit einem Gang zu den Ausstellungsräumen der Landeskirchlichen Gemeinschaft im Hollerfeld gelang ein Blick in die Bibel auf ganz besondere Art:

Der Künstler Marc Chagall erzählt auf seine ganz eigene Weise, mal farbenfroh und lebendig, mal schlicht und nachdenklich die Geschichten des Alten Testaments. Dabei erfahren die Schülerinnen und Schüler durch die fachkundigen Erklärungen von Herrn Eberhardt einige interessante Aspekte über das Leben und Schaffen des Künstlers, über seinen Stil und die besonderen Merkmale in seinen Darstellungen, z.B. die Hörner bei Mose, die auf einen Übersetzungsfehler zurückzuführen sind oder der Fisch, der symbolisch für die seelischen Tiefen des Menschen steht. Dass Marc Chagall als Jude sich auch mit Geschichten aus dem Neuen Testament beschäftigt, ist ebenfalls eine Besonderheit. So beschreibt Herr Eberhardt eindrücklich das Bild „Heimkehr des verlorenen Sohnes“ anhand einzelner vergrößerter Bildausschnitte: Wie der Sohn vom Vater mit offenen Armen und in Liebe empfangen wird, erkennbar an der roten Farbe der linken (Herz!) Hälfte seines Oberkörpers. Noch im hohen Alter von 97 Jahren schafft Chagall die großartigen Kirchenfenster in der St. Stephanskirche in Mainz, das einzige Kunstwerk für Deutschland, welches ihm seine Heimat in Weißrussland genommen hat. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung, sozusagen einem „Schau-Fenster- Bummel“ zur Bibel können sich die Schülerinnen und Schüler schließlich selbst einen ganz nahen Eindruck verschaffen von den zum Großteil originalen Lithographien und hochwertigen Kunstdrucken. Sie können dabei ihr Lieblingsbild auswählen, das ihnen auf diese Weise sicher ganz besonders in Erinnerung bleiben wird. Und sicherlich werden sie in Zukunft die Abbildung des ein oder anderen Chagallwerks in den Religionsbüchern wiedererkennen…

So ist es Chagall mit seinen Bildern gelungen, den Jugendlichen auch heute noch das Fenster zur Bibel weit zu öffnen und ihnen vielfältige Ausblicke und Einblicke zu ermöglichen.

img_9016
img_9018
img_9020
1/3 
start stop bwd fwd