10 Gründe für Spanisch ...

Spanisch…

  1. … wird in 21 Ländern von ca. 388 Millionen Menschen gesprochen. Weitere 100 Millionen Menschen sprechen Spanisch als Zweitsprache. Damit ist Spanisch – nach Mandarin, Hindi und Englisch - die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt.

  2. … wird von rund 45 Millionen Menschen in den USA gesprochen. Die USA als eine der wichtigsten Wirtschaftsmächte liegt damit nach Mexiko und noch vor Spanien weltweit an zweiter Stelle.

  3. … wird auf dem internationalen Arbeitsmarkt immer bedeutender.

  4. ... ist die Sprache von 675 Millionen Webseiten.

  5. … gehört zu den romanischen Sprachen. Wenn man Französisch oder Latein lernt, ist so der Einstieg ins Spanische sehr viel einfacher.

  6. … gehört zu den wenigen Sprachen, in denen Schreibung und Aussprache nicht sehr stark voneinander abweichen. Daher gibt es wenige Rechtschreibfehler und mit ein paar Regeln ist die Aussprache in den Griff zu bekommen.

  7. … ist die Sprache vieler beliebter Urlaubsziele.

  8. … ermöglicht es, neue Kulturen zu entdecken: berühmte Hispanohablantes sind Pablo Picasso, Antonio Gaudí, García Lorca, Isabell Allende, Juanes, Antonio Banderas oder auch Lionel Messi und Rafael Nadal.

  9. … ist die Originalsprache von Cervantes „Don Quijote de la Mancha“ - das nach der Bibel am zweitmeisten übersetzte Buch.

  10. … ist nicht nur eine Sprache, sondern ein Lebensgefühl.