Erlebnissausstellung zur Geldanlage

Die 9. Klässler des WSG-W-Zweiges machten sich am 20. Oktober 2017 auf den Weg nach Ansbach, um dort in der VR-Bank Mittelfranken West die Erlebnisausstellung der Union Investment zu besuchen.

In zwei Gruppen bekamen die SMGler einen Einblick in die Welt der Banker, insbesondere in das Wesen einer Genossenschaftsbank, und im zweiten Durchgang konnten sich die Schüler unter der Anleitung von Azubis der VR Bank ein Bild von Chancen (und Risiken) der Anlage in Aktien und Fonds machen.

Die Exponate zeigten deutlich, dass Aktien und Fonds eine deutlich höhere Rendite abwerfen, aber auch das höhere Risiko und die höhere Volatilität. Am eindrucksvollsten brachte ein Exponat die Geldanlage in Aktien und Aktienfonds auf den Punkt: man musste eine Hand auf eine Kugel legen. Diese rüttelte zunächst sehr stark, je länger aber man die Hand aufgelegt ließ, umso schwächer wurden die Vibrationen. Die Banker erklärten uns, dass man am Aktienmarkt zunächst auch größere Schwankungen hinnehmen müsse und viele den Fehler begingen, zu schnell wieder auszusteigen, auch mit Verlusten. Wenn man aber lange genug investiert bleibt (> 15 Jahre) erwirtschaftete man in der Geschichte des DAX in jedem Fall eine deutlich höhere Rendite als bei anderen Anlageformen. Für unsere WSG-Wler war dieses Thema ein gute Ergänzung zur Beteiligung am Planspiel Börse der Sparkasse Gunzenhausen, an dem die SchülerInnen aktuell versuchen, ihr fiktives 50.000€ Depot zu vermehren.

Link: https://www.vr-mfr.de/meine-bank/

2017-10-20-photo-00000439
2017-10-20-photo-00000441
2017-10-20-photo-00000443
2017-10-20-photo-00000446
2017-10-20-photo-00000451
2017-10-20-photo-00000452
2017-10-20-photo-00000454
1/7 
start stop bwd fwd