Das "Marius-Jahr 2014"

Die STAEDTLER-Stiftung, die Städte Nürnberg, Ansbach und Gunzenhausen, der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, der Bezirk Mittelfranken, die Nürnberg-Loge e.V. im Deutschen Druiden-Orden e.V., die Staedtler Stiftung, Leoni, Kaller & Kaller und die Vereinigten Sparkassen Gunzenhausen leisten finanzielle Hilfe.

 

  • Auftaktveranstaltung in Nürnberg am Montag, dem 10.02.14, um 19 Uhr im Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg.
  • Marius-Veranstaltungen in Ansbach

• „Sonne, Mond und Marius“ – Ausstellung von Kinderkunstwerken
• „Die 4 Monde des Jupiter – die Entdeckung des Simon Marius in Ansbach 1614 – 2014”
• Stadtführung zu Simon-Marius
• Simon-Marius-Festveranstaltung am 18.02.14 um 20 Uhr in der Karlshalle
•  Projektarbeit an der Beruflichen Oberschule am 18.02.2014

  • Simon-Marius-Tag in Gunzenhausen am 21.02.14

•  15,15 bis 18 Uhr  (Schulhaus):

- Ausstellungen zu Simon Marius, seinem Werk und seiner Zeit
- Kinderprogramm parallel
- kurze Theaterstücke der Klasse 10c
- Kunstausstellung von Arbeiten der Fünftklässler
- Der Sternenhimmel anhand des Computerprogrammes "Stellarium"
- Text-Rallye Latein mit Klasse 10e
- Planetengang (Physiktrakt)
- Beobachtung der Sonne und des Nachthimmels (auch 20,30 Uhr)

•  19 Uhr (Aula):

- Vortrag "Simon Marius und weiter" von  Dr. Josef Gaßner, Mitarbeiter von Prof. Dr. Harald Lesch von der TU München

 


 

Hier finden Sie weitere Informationen:

 
  Das
 Marius-Portal der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft e.V., erstellt zum  
  "Marius-Jahr 2014", gibt einen umfassenden Überblick.
 

 

 



• 
Altmühlbote und Nürnberger Nachrichten zu "Simon Marius", "Jupitermonde" und dem "Marius-Jahr 2014"